Some Info
Feel free to contact us

Music School

Mehr Lust auf Musik anstatt “Unterricht”?

Eigene Songs schreiben?

Gefallen Dir E-Gitarre, akustische Gitarre, Gesang/Hip-Hop, oder eher Beats oder Sound Design am Computer?

Möchtest Du Fortschritte und Resultate in Wochen/Monaten erleben, anstatt Jahre und Jahrzehnte?

Möchtest Du Deiner eigenen Kreativität Raum bieten?

Falls Du einer dieser Fragen mit “Ja” beantworten kannst, kontaktiere uns für eine unverbindliche, kostenlose Probestunde.

Wer wir sind + Was wir tun

Unterricht in elektrischer-, akustischer- oder klassischer Gitarre, Komposition, Gesang / Songwriting, Mischen, Aufnehmen und Erstellen von Beats auf dem Computer bilden das Herz unseres privaten Unterrichtsangebots.

Wir bieten auch Intensivkurse, Workshops, ästhetische Sensibilisierung und andere bildungsbezogene Inhalte an. z.B. Pädagogische Seminare für Musiklehrer, die ihre Lehr- und Motivationsstrategien verbessern wollen oder musikalische Wertschätzungsseminare für verschiedene Altersgruppen.

Unser musikalischer Coach Mark Vogt studierte Musik und arbeitete mit Künstlern und Lehrern auf höchstem Niveau zusammen. Beispiele dafür sind sein Freund und Kompositionslehrer Wolf Mayer, derzeit Direktor des Konservatoriums Saarbrücken, sechsmaliger Grammy-nominierter amerikanischer Jazz Gitarrist Mike Stern, akustischer Fingerspiele Virtuose Tommy Emmanuel, klassischer Gitarrist und Bachspezialist Ansgar Krause und Improvisationsvirtuose auf der Gitarre Sylvain Luc aus Frankreich. Er studierte auch Englisch (mit Schwerpunkt Literatur, Poesie, Sprache der Macht) sowie Pädagogik für einen deutschen Lehramtsabschluss an Gymnasien, den er 2012 absolvierte.

Mit vielfältigen Interessen seit seiner Kindheit und Studienzeit wie Informatik, Grafik, mathematische Logik, Spieltheorie, Schach, Musikwissenschaft und Videoproduktion, kann unser Coach für Musik kulturelle Wertschätzung vermitteln. Sein breit gefächerter akademischer Hintergrund mit Spezialisierung in Domänen des Gitarrenspiels, Komposition, Improvisation und Sprache, die ihn als Mittler zwischen Kunst, Wissenschaft und Kultur positionieren, ermöglichen diese Art von Vermittlung und Integration zwischen verschiedenen Gruppen und Kulturen. Der internationale Lebenshintergrund, spielt neben seiner akdemischen Laufbahn, eine Schlüsselrolle. Seine Abschlussarbeit thematisierte die Beziehungen zwischen Ästhetik, Improvisation, Computernutzung und Bildung.

Musikalisches Lernen ist ein lebenslanger Prozess, bei der Disziplin und Arbeitsmoral nicht ausreichen: Exzellenz erfordert die ständige Regulation unserer Lernumgebungen, Werkstätten mitsamt ihrer komplexen “Ökologien”, sowie der ständigen Auseinandersetzung und Kontakt zu geeigneten Spezialisten auf Weltklasseniveau. Dass ein Lehrer echte Offenheit für die Interessen der Schüler an den Tag legt, mit digitalen Technologien umgehen kann, die z.B. in der Kommunikation und Kontrolle individueller Fortschritte von Studenten und / oder Lerngruppen nützlich sein können, ist heute in den meisten Bereichen üblich und unsere Privatschule ist keine Ausnahme. Neben dem Computer als Musik- oder Kompositionsinstrument können Eltern beispielsweise Lernfortschritte ihrer Kinder mitverfolgen. Ob und wie Computer im Musikunterricht zum Einsatz kommen entscheiden letztlich die Schüler bzw. Auftraggeber.

Mark Vogt – Facebook page